Inhalt

25. Wissenschaftliches Symposium für Psychotherapie: Veränderbarkeit – Ändern – Verändern – Anders
13 Okt 2017———13 Okt 2017

Unbenannt

——————————1992 wurde das Wissenschaftliche Symposium für Psychotherapie erstmals eingeführt. 25 Jahre später lädt die LWL-Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum zu einem Jubiläumssymposium ein. Anlass zurück zu schauen, verbunden mit der Frage, ob sich die Psychotherapie in den vergangenen Jahren verändert hat. Und: Was hat sich verändert und welche Entwicklungen sind zu erwarten? Psychotherapie will ändern und muss sich daher mit der Frage nach der Veränderbarkeit eines Menschen auseinandersetzen. Referentinnen und Referenten aus unterschiedlichen Fachgebieten kommen zu Wort – die Vorträge reichen von (epi)genetischen über soziologische, kulturelle bis hin zu psychotherapeutischen Themen.

—————————— Auskunft:
Sekretariat der Klinik für Psychosomatische
Medizin und Psychotherapie, Sabine Ratzke
Tel.: 0234 5077-3442, Fax: 0234 5077-3111,
E-Mail: sabine.ratzke@lwl.org

Programm Freitag, 13.10.2017

14:00 Ansprache
Meinolf Noeker

14:15 Grußwort
Albrecht Bufe

14:30 Was hat sich in 25 Jahren Psychosomatische Medizin und
Psychotherapie verändert?
Paul Janssen (1986 – 2002) – Stephan Herpertz (seit 2003)

15:30 Auf den Spuren der Remission bei der Borderline-
Persönlichkeitsstörung
Katja Bertsch

16:15 Kaffeepause

16:45 Die Annahme einer Stabilität von Persönlichkeitsstörungen
ist ein Mythos
Peter Fiedler

17:30 Personalisierung statt Verfahrensinfl ation in der Psychotherapie –
Personalisierte Vorhersagen und adaptives Problemlösen in der
modernen Psychotherapieforschung?
Wolfgang Lutz

18:15 Asymmetrien des Gehirns: Ihre Entstehung, ihre
Mechanismen und Möglichkeiten der Modifi kation
Onur Güntürkün

19:00 Ende

  • Aus betriebstechnischen Gründen öffnet das Kunstmuseum Bochum am Samstag, 25.11.2017, erst um 12 Uhr.

  • Wir bitten zu entschuldigen, dass diese Website in einigen Funktionen eingeschränkt ist. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung dieser Probleme.

  • Der neue Programmflyer Herbst/Winter 2017 inkl. Herbstferienprogramm und steht im Bereich Kunstvermittlung zum Download bereit!

  • Jeden ersten Mittwoch im Monat freier Eintritt ins Kunstmuseum Bochum!

CF web
Veranstaltung

Ausstellungseröffnung

doing identity. Die Sammlung Reydan Weiss

25 Nov 2017 ————
17:00 bis 20:00 Uhr
Unbenannt
Veranstaltung

Kunstgeschenke Workshops

im Kunstmuseum

28 Nov 2017 ————
14:00 bis 17:00 Uhr
Theander_web
Veranstaltung

ART and ACTION!

Künstlerisches Arbeiten für Erwachsene

29 Nov 2017 ————
18:00 bis 20:00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung "bochumerkünstler2015" des Bochumer Künstlerbundes am 07.11.2015 im Kunstmuseum Bochum. +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Presseamt
Veranstaltung

Familienzeit im Kunstmuseum Bochum

In Kooperation mit der Kunst- und Museumsgesellschaft

3 Dez 2017 ————
11:00 bis 13:00 Uhr

Anfahrt

So finden Sie uns.

Kortumstraße 147
44787 Bochum

Anfahrt Kunstmuseum Bochum

An der Kemnade 10,
45527 Hattingen

Anfahrt Haus Kemnade

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
(Postanschrift) 44777 Bochum
(Navigation) 44787 Bochum

Telefon: +49 (0)234 910 - 42 30
Kasse/Information

E-mail: museum@bochum.de

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
10.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

Ostermontag und Pfingstmontag ist das Kunstmuseum Bochum geöffnet.

Am 25.11.2017 öffnet das Kunstmuseum Bochum erst um 12 Uhr.

 

Wir freuen uns über eine Nachricht.



Please leave this field empty.
Nachricht senden

Eintrittspreise

  • Eintrittspreise Normalpreis 5,00 Euro
  • Ermäßigt 2,50 Euro
  • Familienkarte 10,00 Euro
  • Jahreskarte 25,00 Euro
  • Jahreskarte ermäßigt 12,50 Euro
  • Familienjahreskarte 44,00 Euro

Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren und Schüler haben freien Eintritt!
Jeder erste Mittwoch im Monat: freier Eintritt!

Regelmäßige Führungen sonntags um 11.00 Uhr (ohne Aufpreis) - weitere Führungen auf Anfrage möglich!