Inhalt

Kammermusikabend Liv Migdal (Violine) und Marian Migdal (Klavier)
6 Jun 2014———6 Jun 2014

—————————— Liv Migdal gilt als eine der herausragenden Geigerinnen der jungen Generation.Als Elfjährige begann sie ihr Studium bei Prof. Christiane Hutcap an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock, das sie mit Auszeichnung abschloss. Derzeit setzt sie ihre musikalische Ausbildung in der Meisterklasse bei Prof. Igor Ozim am Mozarteum in Salzburg fort. Weitere künstlerische Impulse erhielt sie in Meisterkursen u. a. bei Thomas Brandis, Donald Weilerstein und Mauricio Fuks.
Die Stipendiatin vieler renommierter Stiftungen, u. a. der Yamaha Music Foundation und der Studienstiftung des Deutschen Volkes, kann auf eine lange Reihe von Wettbewerbserfolgen auf internationaler Ebene zurückblicken. Sie ist Preisträgerin des 1. Internationalen Hindemith Wettbewerbs in Berlin und erhielt beim Internationalen Fritz Kreisler Wettbewerb in Wien einen Sonderpreis. Die Gewinnerin des GWK Musikpreises 2010 wurde 2011 und 2012 beim Internationalen Bellon-Musikwettbewerb (Saar) sowie beim „Concorso Ruggiero Ricci“ in Salzburg mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Ihre Konzerttätigkeit führte Liv Migdal in viele Länder Europas, nach Israel und Asien. Sie war Gast bei internationalen Festivals und Solistin vieler renommierter Orchester.
Im Herbst 2012 ging sie auf eine Deutschlandtournee, die sie durch die bedeutendsten Konzertsäle führte, u. a. die Beethovenhalle Bonn, die Laeiszhalle/Elbphilharmonie Hamburg, das Konzerthaus Berlin, die Liederhalle Stuttgart und den Münchner Herkulessaal. Liv Migdal wurde aktuell als Stipendiatin der Mozart-Gesellschaft ausgezeichnet.
Höhepunkte der kommenden Saison 2013/14 bilden CD-Aufnahmen, darüber hinaus Auftritte mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin und der Polnischen Kammerphilharmonie sowie eine erneute Tournee durch Ostdeutschland mit verschiedenen Philharmonischen Orchestern, Festivalauftritte in den Niederlanden und Finnland und eine Konzerteinladung mit der Prager Kammerphilharmonie ins Rudolfinum Prag.

Migdal
Liv und Marian Migdal

Marian Migdal, in Polen geboren, begann sein Klavierstudium in Warschau. Nach seiner Emigration im Jahre 1964 studierte er zunächst bei Hans Leygraf in Stockholm, danach bei Bruno Seidlhofer in Köln und schließlich bei Ania Dorfman an der Juilliard School of Music in New York. Dort erhielt er mit seinem Konzertdiplom im Jahre 1973 zugleich den LOEB AWARD als höchste Auszeichnung für hervorragendes Klavierspiel.
1971 gewann Marian Migdal den Internationalen Klavierwettbewerb der Rundfunkanstalten (ARD) in München, zwei Jahre später den Internationalen Schumann-Wettbewerb in New York. Seine Konzertreisen führten ihn seitdem durch die USA, Europa und Asien.

Wo immer in der Welt Marian Migdal auftrat, war die Kritik voller Begeisterung für sein Spiel und feierte ihn als einen der bedeutendsten Pianisten seiner Generation. Seit 1985 ist Marian Migdal Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Karten zum Preis von EUR 18 / erm. EUR 13 erhalten Sie hier.

Anfahrt

So finden Sie uns.

Kortumstraße 147
44787 Bochum

Anfahrt Kunstmuseum Bochum

An der Kemnade 10,
45527 Hattingen

Anfahrt Haus Kemnade

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
(Postanschrift) 44777 Bochum
(Navigation) 44787 Bochum

Telefon: +49 (0)234 910 - 42 30
Kasse/Information

E-mail: museum@bochum.de

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
10.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

Ostermontag und Pfingstmontag ist das Kunstmuseum Bochum geöffnet.

 

Wir freuen uns über eine Nachricht.



Please leave this field empty.
Nachricht senden

Eintrittspreise

  • Eintrittspreise Normalpreis 5,00 Euro
  • Ermäßigt 2,50 Euro
  • Familienkarte 10,00 Euro
  • Jahreskarte 25,00 Euro
  • Jahreskarte ermäßigt 12,50 Euro
  • Familienjahreskarte 44,00 Euro

Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren und Schüler haben freien Eintritt!
Jeder erste Mittwoch im Monat: freier Eintritt!

Regelmäßige Führungen sonntags um 11.00 Uhr (ohne Aufpreis) - weitere Führungen auf Anfrage möglich!