Inhalt

Vortrag von Dr. phil. Ralf Peters: Wer war Amadeus Daberlohn?
30 Apr 2015———30 Apr 2015

—————————— Hinter Amadeus Daberlohn, einer der zentralen Figuren aus Charlotte Salomons „Leben? oder Theater“, steht der Stimmlehrer Alfred Wolfsohn, Begründer einer Schule der Stimmentwicklung, die unter seinem Namen und dem seines Schülers Roy Hart heute fast weltweit unterrichtet wird.
Wer war dieser Mann, dem Charlotte Salomon ein so großes und zugleich ambivalentes Porträt gewidmet hat und dessen Gedanken zu Leben und Kunst so tiefgreifende Wirkung auf die junge Malerin ausgeübt haben?

 

Ralf Peters, Philosoph und Stimmlehrer in der Tradition von Alfred Wolfsohn, wird in dem Vortrag ein paar Einblicke in Leben und Werk „Amadeus Daberlohns“ geben, der 1939 aus Berlin nach London emigrierte und dort nach dem Krieg seine Tätigkeit als Stimmlehrer wieder aufnahm. Neben seinem Nachfolger Roy Hart zählten auch Michael Redgrave und der junge Peter Zadek zu seinen Schülern.

Ohne „Leben? oder Theater?“ zu kennen, hat Wolfsohn nach dem Krieg in Briefen ausgiebig über Charlotte Salomon geschrieben. Der Vortrag bietet auch die Gelegenheit, in Zitaten aus diesen Briefen zu hören, wie Amadeus Daberlohn die junge Künstlerin Charlotte „Kann“ wahrgenommen hat.

Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei.

Mehr zu Ralf Peters unter www.stimmfeld.de

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Newsletter

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Zum Jubiläum gewähren wir freien Eintritt für die Eigene Sammlung! (Wegen der langen coronabedingten Schließung verlängert in 2021)

Normalpreis                  5,00 Euro

Ermäßigt                       2,50 Euro

Familienkarte               10,00 Euro

Jahreskarte                  25,00 Euro

Jahreskarte ermäßigt    12,50 Euro

Familienjahreskarte      44,00 Euro

Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren und Schülergruppen haben freien Eintritt!

An jedem ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei!

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich! (Achtung: Dieses Angebot ist abhängig von den jeweiligen Corona-Vorgaben)

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden