Inhalt

Buchpremiere: „Aus der W:andergesellschaft. Bochum erzählt“
Gastveranstaltung
19 Okt 2022——— 19:00 bis 21:00 Uhr

Buchcover
Buchcover

700 Jahre Bochum und dazu ein Buch? Ein richtiges? Eines, das Bochumer Bürgerinnen und Bürger selbst zum Jubiläum geschrieben haben? Am 19. Oktober 2022 erscheint es. Und das wollen wir feiern.
Die Anthologie mit dem Titel „Aus der W:andergesellschaft. Bochum erzählt“ fragt nach dem, was die Wandergesellschaft in der Stadt Bochum ausmacht, und hinterfragt sie. Sie setzt sich mit städtischen Wanderprozessen auseinander und stellt sich ihnen. Und: Sie gibt auf ihre Weise literarisierende und literarische Antworten darauf, was diese Entwicklungen mit den Menschen gemacht haben, die in der Stadt Bochum leben. Der Doppelpunkt, den der bekannte Dichter José F. A. Oliver in die deutsche Literatursprache eingeführt hat, zeigt dabei an, dass das „Wandern“ etwas ist, das die Stadtgesellschaft im Laufe der 700 Jahre ihres Bestehens auch verändert hat.

Moderation: Prof. Dr. Ralph Köhnen, Dr. Artur Nickel
Der Eintritt ist frei.
Beachten Sie die aktuellen Corona-Bestimmungen.

Ein Projekt der Literarischen Gesellschaft Bochum mit ihrem Vorsitzenden Prof. Dr. Ralph Köhnen, dem Bochumer Autor und Literaturvermittler Dr. Artur Nickel sowie dem Leiter des Geest-Verlags Vechta Alfred Büngen.
Veranstalter: Literarische Gesellschaft Bochum
Kooperationspartner: das Literaturbüro Ruhr, das Kulturbüro Bochum und das Kunstmuseum Bochum