Inhalt

Ferienworkshops
Unsere Sommerferienworkshops 2020 im Überblick

Aufgrund der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln müssen wir die Teilnehmerzahl auf sechs Kinder je Kurs begrenzen. Dank der Unterstützung durch die Kunst- und Museumsgesellschaft Bochum e.V. können wir die meisten Termine doppelt anbieten.

Die vier Elemente. FEUER
Freitag, 03.07.2020,10.00 –12.45 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Emil Schuhmacher hat ein Bild gemalt, das gefährlich aussieht. Es scheint zu brennen, obwohl es mit Farbe gemalt worden ist. Woher kennen wir das Element Feuer? Wofür brauchen wir es und wie kann man damit umgehen ohne sich zu verbrennen? Diese spannenden Fragen wollen wir beantworten. Im Atelier malen wir dann auch ein „gefährliches“ Feuer Bild.

 

Die vier Elemente. FEUER
Freitag, 03.07.2020,14.00 –16.45 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Emil Schuhmacher hat ein Bild gemalt, das gefährlich aussieht. Es scheint zu brennen, obwohl es mit Farbe gemalt worden ist. Woher kennen wir das Element Feuer?  Wofür brauchen wir es und wie kann man damit umgehen ohne sich zu verbrennen? Diese spannenden Fragen wollen wir beantworten. Im Atelier malen wir dann auch ein „gefährliches“ Feuer Bild.

 

Die Sprache der Formen
Donnerstag, 09.07.2020,10.00 – 12.45 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren Agnes Motz / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Was verbindet die Menschen aller Weltgegenden? Der Künstler Abraham David Christian sagt, dass es die Urformen sind, die eine gemeinsame Sprache der Formen bilden. Diese Sprache kann jeder lesen, wir auch. In unserer Reise durch die Ausstellung „Erde“ enddecken wir viele solcher Formen. Zurück im Proberaum Kunst schneiden wir uns Formen und gestalten so ein Bild mit unserer eigenen Geheimsprache.

 

Die Sprache der Formen
Donnerstag, 09.07.2020, 14.00 – 16.45 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren Agnes Motz / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Was verbindet die Menschen aller Weltgegenden? Der Künstler Abraham David Christian sagt, dass es die Urformen sind, die eine gemeinsame Sprache der Formen bilden. Diese Sprache kann jeder lesen, wir auch. In unserer Reise durch die Ausstellung „Erde“ enddecken wir viele solcher Formen. Zurück im Proberaum Kunst schneiden wir uns Formen und gestalten so ein Bild mit unserer eigenen Geheimsprache.

 

Türme der Stille
Donnerstag, 16.07.2020,10.00 – 12.45 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Der Künstler Abraham David Christian stapelt Formen übereinander. Warum fallen sie nicht um? In der Natur würde das nicht funktionieren. Das kann nur die Kunst. Wir werden diese rätselhafte Skulptur untersuchen und selber stapeln was das Zeug hält.  Am Ende haben wir eine wundersame Skulptur aus verschiedenen Materialien erstellt.

 

Türme der Stille
Donnerstag, 16.07.2020, 14.00 – 16.45 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Der Künstler Abraham David Christian stapelt Formen übereinander. Warum fallen sie nicht um? In der Natur würde das nicht funktionieren. Das kann nur die Kunst. Wir werden diese rätselhafte Skulptur untersuchen und selber stapeln was das Zeug hält.  Am Ende haben wir eine wundersame Skulptur aus verschiedenen Materialien erstellt.

 

Die vier Elemente. WASSER
Dienstag, 21.07.2020,10.00 – 12.45 Uhr

Für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Wir machen uns gemeinsam auf den Weg durch die unterschiedlichen Ausstellungen im Kunstmuseum und suchen Bilder mit dem Element Wasser. Im Atelier können wir eigene Experimente mit Wasser machen und ein richtiges Aquarell malen.

 

Die vier Elemente. WASSER
Dienstag, 21.07.2020,14.00 – 16.45 Uhr

Für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Wir machen uns gemeinsam auf den Weg durch die unterschiedlichen Ausstellungen im Kunstmuseum und suchen Bilder mit dem Element Wasser. Im Atelier können wir eigene Experimente mit Wasser machen und ein richtiges Aquarell malen.

 

Wann ist ein Mädchen ein Mädchen?
Mittwoch, 22.07. 2020, 10.00 – 12.45 Uhr

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren /  Aldina Okeric / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Ein „sitzendes Mädchen“ von Karl Hofer blickt uns in der eigenen Sammlung an. Dieses Bild aus den 30er Jahren wirkt auf den ersten Blick brav, aber auch geheimnisvoll. Was wurde von dem Mädchen erwartet und war sie wohl immer brav? Diese Geschichte wollen wir überlegen. Wie dürfen Kinder und Jugendliche heute sein? Welche Rechte haben sie? Im Atelier malen wir dann ein Portrait wie es uns gefällt.

 

Wann ist ein Mädchen ein Mädchen?
Mittwoch, 22.07. 2020, 14.00 – 16.45 Uhr

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren /  Aldina Okeric / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Ein „sitzendes Mädchen“ von Karl Hofer blickt uns in der eigenen Sammlung an. Dieses Bild aus den 30er Jahren wirkt auf den ersten Blick brav, aber auch geheimnisvoll. Was wurde von dem Mädchen erwartet und war sie wohl immer brav? Diese Geschichte wollen wir überlegen. Wie dürfen Kinder und Jugendliche heute sein? Welche Rechte haben sie? Im Atelier malen wir dann ein Portrait wie es uns gefällt.

Kunst und Klima
Freitag, 24. 07. 2020, 10.00 – 12.45 Uhr

Für Kinder von 6 – 12 Jahren  /  Aldina Okeric / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Dem Künstler Abraham David Christian liegt der Schutz unserer Natur und Umwelt sehr am Herzen. Was wünscht Ihr Euch und wie kann man das in einem Bild ausdrücken?  Im Atelier werden wir es ausprobieren und viel Spaß dabei haben.

 

Kunst und Klima
Freitag, 24. 07. 2020, 14.00 – 16.45 Uhr

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren /  Aldina Okeric / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Abraham David Christian hat mit 19 Jahren auf der documenta eine Aktion gemacht, die er „Boxkampf für direkte Demokratie durch Volksabstimmung“ genannt hat. Interessiert  ihr Euch für „Fridays for Future“ oder engagiert Euch schon für Politik? Dann könnt ihr im Atelier die Plakate oder Objekte für eine nächste Aktion oder Euer Zimmer schaffen. In der Ausstellung begegnen wir den Arbeiten und den Ideen des engagierten Künstlers Abraham David Christian und diskutieren über die Veränderungen die kommen müssen, um z.B. das Klima zu retten.

 

Die vier Elemente. ERDE
Mittwoch, 05. 08. 2020, 10.00 – 12.45 Uhr

Für Kinder ab 6 Jahren  /  Kerstin Kuklinski / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Die Ausstellung von Abraham David Christian heißt „ERDE“.

Wir schauen uns seine berühmte Erdarbeit an und untersuchen das Element Erde genauer. Warum ist sie so wichtig und wo können wir sie finden? Dafür gehen wir raus und suchen sie. Im Atelier machen wir ein unser eigenes Erdbild und machen uns so richtig dreckig.

 

Die vier Elemente. ERDE
Mittwoch, 05. 08. 2020, 14.00 – 16.45 Uhr

Für Kinder ab 6 Jahren  /  Kerstin Kuklinski / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

Die Ausstellung von Abraham David Christian heißt „ERDE“.

Wir schauen uns seine berühmte Erdarbeit an und untersuchen das Element Erde genauer. Warum ist sie so wichtig und wo können wir sie finden? Dafür gehen wir raus und suchen sie. Im Atelier machen wir ein unser eigenes Erdbild und machen uns so richtig dreckig.

 

Die vier Elemente. LUFT
Donnerstag, 06. 08. 2020, 10.00 – 12.45 Uhr

Für Kinder ab 6 Jahren  /  Kerstin Kuklinski / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

„Aufsteigendes Blau“ heißt ein Bild in unserer Sammlung von Gerhardt Hoehme. Wir untersuchen dieses Bild, in dem die Farbe die Gesetzte der Schwerkraft zu überwinden scheint. Es sieht so leicht aus, dass es eigentlich nicht aus Leinwand und Farbe sein kann. Im Atelier pusten wir dann ein verrücktes, magisches Luftbild.

 

Die vier Elemente. LUFT
Donnerstag, 06. 08. 2020, 14.00 – 16.45 Uhr

Für Kinder ab 6 Jahren  /  Kerstin Kuklinski / 6,- EUR mit Ferienpass 4,- EUR / mit Anmeldung

„Aufsteigendes Blau“ heißt ein Bild in unserer Sammlung von Gerhardt Hoehme. Wir untersuchen dieses Bild, in dem die Farbe die Gesetzte der Schwerkraft zu überwinden scheint. Es sieht so leicht aus, dass es eigentlich nicht aus Leinwand und Farbe sein kann. Im Atelier pusten wir dann ein verrücktes, magisches Luftbild.

 

Ein Wal im Haus ! / Eine Woche im Kunstmuseum
Montag, 27.07.2020 – Freitag, 31.07. 2020, 10.00 – 15.00 Uhr

Kulturrucksackprojekt für Kinder und Jugendliche von 10–14 Jahren  /  Agnes Motz und Maika Wolff / kostenlos mit Anmeldung

Der Künstler Gil Shachar führt uns mit dem CAST WHALE PROJECT des Kunstmuseum Bochums in die geheimnisvolle Welt der Wale. Er präsentiert einen ca. 14 Meter großen Abdruck eines Wales, der in Südafrika gestrandet ist. Wir wollen uns mit künstlerischen Mitteln dieses geheimnisvolle Wesen nähern. Um das Tier und seinen Lebensraum noch besser kennenzulernen und seine veränderten Lebensumstände, besuchen wir den Tierpark Bochum, und nehmen an dem Programm „Plastik wie Sand am Meer“ teil. Im Museum werden alle gemeinsam eine große Wal-Skulptur aus unterschiedlichen Materialien wie z.B. Plastikmüll und Draht erstellen. Er soll auf der Wiese vor dem Museum die Spaziergänger auf sich und seine Umwelt aufmerksam machen. Weiterhin denken wir uns eine Geschichte aus, die wir dann mit eigenen Bildern in verschiedenen experimentellen Techniken zu einem Kunstbuch illustrieren.

Am letzten Tag wird das entstandene Objekt dem Bochumer Publikum vorgestellt und vermittelt. Unsere Wal-Skulptur und die entstandenen Arbeiten bleiben Bestandteil der laufenden Ausstellung im Proberaum Kunst und somit für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das Projekt ist gefördert durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Kasse/Information

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook: facebook.com/kunstmuseumbochum

Instagram: instagram.com/kunstmuseum_bochum

 

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch (während der Coronabeschränkungen):
10.00 — 17.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Zum Jubiläum gewähren wir freien Eintritt für die Eigene Sammlung!

Normalpreis                  5,00 Euro

Ermäßigt                       2,50 Euro

Familienkarte               10,00 Euro

Jahreskarte                  25,00 Euro

Jahreskarte ermäßigt    12,50 Euro

Familienjahreskarte      44,00 Euro

Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren und Schülergruppen haben freien Eintritt!

An jedem ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei!

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Nachricht senden