Inhalt

Ferienworkshops
Wir können auch 2021 ein Sommerferienprogramm anbieten!

Bitte beachten Sie: Auch wenn sich zum Zeitpunkt der Anmeldung die Inzidenzzahlen positiv entwickeln, besteht die Möglichkeit, dass wegen gegenläufiger Entwicklungen oder auch Änderungen gesetzlicher Vorgaben die Kurse nicht stattfinden können.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt des jeweiligen Kurses geltenden Abstands- und Hygieneregeln.

Anmeldung für alle Workshops per E-Mail mit den Kontaktdaten bitte ausschließlich an kunstvermittlung@bochum.de

Mit allen Fingern- Farbenreiche Landschaft

Dienstag, 06.07.2021, 10.00 – 13.00 Uhr 

für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR / 4 ,- EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Der Sommer ist da und mit aller Kraft kommen die Farben zurück in die Natur. Wir haben wieder viel Energie. Ein Bild von Wilhelm Morgner zeigt uns eine Landschaft aus tanzenden Farbpunkten. Diese Technik wollen wir ausprobieren und mit unseren Fingerabdrücken und viel Farbe ein kunterbuntes Landschaftsbild versuchen.

Pose – Lass den Körper sprechen

Mittwoch, 07.07.2021, 10.00 – 13.00 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz/ 6,- EUR / 4 ,- EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Wir untersuchen die Skulpturen von Gerhard Marcks und Marino Marini der eigenen Kunstsammlungen. Sie zeigen zwei sehr unterschiedliche Frauen. Was sagt die gewählte Körperhaltung über diese Menschen aus. Wir nehmen ihre Posen ein und spüren den Gefühlen nach, die diese Frauen vielleicht hatten, als sie Modell standen. Danach kannst Du Fotos in Posen machen, die Dir selbst gefallen. Die beste wird im Atelier gezeichnet.

Ein Bild, das sich selber malt.

Dienstag, 13.07.2021, 10.00 – 13.00 Uhr  – AUSGEBUCHT!

für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz / 6,- EUR / 4 ,- EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Die besten Bilder kann man nicht planen. Der Zufall macht immer auch das Bild. Stell doch mal den Kopf ab und lass Dich drauf ein. Kannste nicht? Du willst immer alles richtig machen? Wir helfen Dir und beginnen mit verbundenen Augen. Danach wird es wie von selbst gehen und Spaß machen. Vorher schauen wir noch die Bilder von Karel Appel und Emil Schuhmacher aus unserer Sammlung an und sehen, wie gut es ist, wenn Künstler*innen Ihrem Gefühl für das Bild trauen und einfach loslegen. Im Atelier werden wir das auch tun und uns mutig an große Formate wagen.

Utopia, ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.

Mittwoch, 14.07.2021, 13.00 – 16.00 Uhr 

für Kinder ab 6 Jahren / Agnes Motz/ 6,- EUR / 4 ,- EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Wie soll die Stadt der Zukunft aussehen? Wie möchtest Du leben?

Wir schauen uns die Dreidimensionale Raum- und Wandobjekte von Friederike Klotz an. Die kinetischen Objekte, Klangskulpturen, Zeichnungen und Collagen führen uns ein futuristisches Universum im Miniaturformat vor Augen. Im Atelier werden wir eine Collage machen, wo alles möglich ist. Lass die Häuser fliegen und Autos laufen. Die Collagen werden erstmal in die Ausstellung im Proberaum Kunst gehängt. Mit einer Farbkopie Deiner Arbeit kannst Du aber sofort deine Eltern überraschen.

Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Dienstag, 03.08.2021, 10.00 – 13.00 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Lea Szramek / 6,- EUR / 4 ,- EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Na hier! Im Kunstmuseum. Der Künstler Constant zeigt sie uns. Für das Bild „Der Sündenbock“ hat Constant von Kinderzeichnungen, Werken von psychisch Kranken, aber auch von Märchen, Mythen und Träumen gelernt. Wir lassen uns inspirieren und gestalten ein verrücktes Bild mit Acrylfarben. Es können Ziegenenten, Krokodilmenschen und was uns noch so alles einfällt entstehen. Die Arbeiten werden Im Proberaum Kunst im Museum ausgestellt.

Geschichtete Bilder

Donnerstag, 05.08.2021, 10.00 – 13.00 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Maika Letizia Wolff / 6,- EUR / 4 ,- EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Können wir unseren Augen trauen? In der Ausstellung „INWIEFERNO“ der Künstlerin Friederike Klotz sehen wir Werke, die mit Verfremdungseffekten, Vergrößerungen, Miniaturisierung, Spiegelungen und Bewegung unsere Augen fast magisch unsere Augen täuschen. Hier finden wir auch geschichtete Zeichnungen mit interessanten optischen Effekten. Im Atelier versuchen wir uns auch an dieser Technik. Die so entstandenen Arbeiten werden im Proberaum Kunst ausgestellt. Dann kannst Du Sie Deiner ganzen Familie zeigen.

 

Graffiti Spezial - Das soll Kunst sein?

Schrift und Style

Donnerstag, 29.07.2021, 10.00 – 13.00 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Maika Letizia Wolff / 6,- EUR / 4 ,- EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Wenn Du in der Stadt unterwegs bist siehst Du überall Tags. Sind das nur Schmierereien? Ein Tag ist das Signatur- Kürzel eines Grafitti Künstlers mit einem einzigartigen Style. Es geht darum, Fame (Bekanntheit) zu erlangen. Tags weisen auf die Individualität von Menschen hin. Es ist ein Ausdruck von Selbstwertgefühl und Urheberschaft, wie auch eine Art Gütezeichen. Im Kunstmuseum beschäftigen wir uns mit einem Bild von Georges Mathieu, der schon vor fast 70 Jahren etwas Ähnliches auf die Leinwand gebracht hat. Er hat mit hohem Tempo gemalt um sein Innerstes zum Ausdruck zu bringen.

Diskutier mit uns und finde mit Markern im Atelier deinen eigenen Style.

Über Stock und Stein- Katharina Grosses Mut zur Farbe

Freitag, 30. 07. 2021, 10.00 – 13.00 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren / Maika Letizia Wolff / 6,- EUR / 4,-EUR mit Ferienpass / mit Anmeldung

Die Künstlerin Katharina Grosse besprüht große Flächen, wie die Wand des großen Saals im Kunstmuseum. Sie arbeitet im Innen- und Außenraum und geht über die Grenzen. Wände und Decken, Möbelstücke, Schutt und Stein, Wiesen und Straßen werden zu Ihrem Malgrund.

Wir werden untersuchen, wie die Sprühfarbe auf Baumrindengrund wirkt und uns an einer Baumausstellung vor dem Museum versuchen. Wir arbeiten mit Sprühkreide, die den Bäumen nicht schadet und abwaschbar ist. Dennoch ist es gut, wenn Ihr alte Kleidung anzieht.

Kunstmuseum und Tierpark Spezial: Tier + Kunst in den Ferien

Wilde Kreaturen

Mittwoch, 04. 08. 2021, 10.00 – 16.00 Uhr  – AUSGEBUCHT!

für Kinder ab 6 Jahren / 12,- EUR / mit Anmeldung

Der Tierpark + Fossilium Bochum und das Kunstmuseum Bochum laden zu einem gemeinsamen Tier-Kunst-Erlebnis ein. Im Tierpark erkunden wir die Steppe Afrikas, die Wälder Südostasiens sowie die heimische Nordsee. Dabei lernen wir die tierischen Bewohner und ihren Lebensraum genauer kennen. Von dort geht es weiter zum Kunstmuseum. Hier treffen wir auf die wilden Werke der Gruppe COBRA. Der Maler Constant erfindet seltsame Tierwesen, die wir so noch nie gesehen haben. Wir lassen uns inspirieren und erschaffen im Atelier unsere ganz eigene Tierwelt.

Der Ferienworkshop beginnt um 10.00 Uhr im Tierpark + Fossilium Bochum. Für die gemeinsame Mittagspause geben Sie Ihren Kindern bitte entsprechende Verpflegung und Getränke mit. Im Tierpark kann auch ein Imbiss erworben werden. Alle Kinder werden gegen 13.00 Uhr durch den Stadtpark zum Kunstmuseum begleitet. Denken Sie bitte an wetterfeste Kleidung und ggf. an einen Sonnenschutz. Um 16.00 Uhr können die Teilnehmer*innen im Kunstmuseum abgeholt werden. Die Anmeldungen zum ganztägigen Ferienworkshop erfolgt über das Kunstmuseum Bochum.

Eine Woche im Kunstmuseum

Architektur in Stop Motion – Gestalte dein Haus der Zukunft und werde Filmemacher*in

Montag, 19.07. 2021 – Freitag, 23.07. 2021, 10.00 – 15.00 Uhr

Kulturrucksackprojekt für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahren / Agnes Motz und Maika Letizia Wolff / kostenlos mit Anmeldung

Die Künstlerin Friederike Klotz zeigt in ihrer Ausstellung INWIEFERNO dreidimensionale Raum- und Wandobjekte, Zeichnungen und Collagen, mit denen sie die komplexen Entwicklungen von Stadt, Natur und Gesellschaft thematisiert.

Wie nehmen wir unsere Umwelt wahr? Wie leben wir in Bochum? Wie wollen wir in Zukunft leben? Dies sind Fragen, zu denen auch Kinder und Jugendliche etwas zu sagen haben. Mit künstlerischen Mitteln und Strategien kann man sich diesen Zukunftsfragen stellen und kreative Antworten finden. Friederike Klotz ist uns hier ein Vorbild, in ihrer Ausstellung entstehen kleine Architektur-Skizzen.

Im Atelier des Kunstmuseums werden diese dann fantastisch weiterentwickelt und großformatig übertragen. Jedes Kind hat die Möglichkeit sein eigenes Traumhaus, Traummuseum oder sogar seine eigene Traumstadt als Modell zu bauen. Wie werden solche Gebäude in der Zukunft aussehen? Futuristisch und mit vielen Hochhäusern oder doch lieber grün und wild, wie in einem Dschungel?

Um die Objekte und Visionen der Kinder und Jugendlichen zum Leben zu erwecken, werden sie selbst zu Filmemacher*innen. Sie drehen unter Anleitung der Kunstvermittlerinnen Stop-Motion-Filme, deren Handlung in ihrem Architekturmodell spielt.

Am letzten Tag werden die entstandenen Objekte dem Bochumer Publikum vorgestellt und vermittelt. Die entstandenen Objekte und Filme bleiben Bestandteil der laufenden Ausstellung im Proberaum Kunst und sind somit für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das Projekt ist gefördert durch den Kulturrucksack der Landesregierung Nordrhein-Westfalen.

(Fast) eine Woche im Kunstmuseum

Kunst findet stadt- Bochumer Originale

Eine Outdoor Ausstellung von Kindern und Jugendlichen

Dienstag, 10.08.2021 – Freitag, 13.08.2021, 10.00 – 15.00 Uhr

für Kinder ab 8 Jahren / Udo Baggeröhr/ Lea Szramek / kostenlos / mit Anmeldung

Bochum wird 700 Jahre alt. Wir möchten zu diesem Geburtstag eine Skulpturenausstellung entstehen lassen. Unter der Frage „wie wollen wir leben“ beschäftigen wir uns mit unserer gemeinsamen Zukunft in unserer Heimatstadt. Das Bild „Das blaue Kind“ des Malers Constant aus unserer Sammlung zeigt ein (blaues) Kind, welches einer fantastischen Vision einer zukünftigen Stadt gegenübersteht. Der Künstler sah die Zukunft 1962 so: Es wird eine „automatisierte Welt geben, in der niemand mehr schuften muss um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. …Die Menschen würden die Freiheit erlangen sich so zu betätigen, wie sie es wünschen… Werden wir es schaffen in der Zukunft unser Leben zu spielen?“

Wie siehst Du die Zukunft? Was sind Deine Wünsche? Wir diskutieren gemeinsam über unsere Stadt und unsere Träume.

Im Atelier werden dann Skulpturen aus Holz gefertigt, die unsere eigenen Wünsche und Gedanken ausdrücken. Eine Gruppe blauer Kinder und Jugendliche kann so entstehen, die im Außenbereich des Kunstmuseums ausgestellt werden.

Das Projekt ist gefördert durch die Stiftung der Sparkasse Bochum zur Förderung von Kunst und Kultur

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Kasse/Information

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook: facebook.com/kunstmuseumbochum

Instagram: instagram.com/kunstmuseum_bochum

 

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Zum Jubiläum gewähren wir freien Eintritt für die Eigene Sammlung! (Wegen der langen coronabedingten Schließung verlängert in 2021)

Normalpreis                  5,00 Euro

Ermäßigt                       2,50 Euro

Familienkarte               10,00 Euro

Jahreskarte                  25,00 Euro

Jahreskarte ermäßigt    12,50 Euro

Familienjahreskarte      44,00 Euro

Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren und Schülergruppen haben freien Eintritt!

An jedem ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei!

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich! (Achtung: Dieses Angebot ist abhängig von den jeweiligen Corona-Vorgaben)

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden