Inhalt

Das Leben ist eine Ganzheit
22 Okt 2015———22 Okt 2015

—————————— Die deutsch-jüdische Pädagogin Malka Haas (*1920) entwickelte nach ihrer Flucht nach Palästina einen bemerkenswerten reformpädagogischen Ansatz frühkindlicher Bildung und Erziehung. Ihr Konzept gibt Kindern die Möglichkeit, ihre Lebenswelt spielerisch und experimentell zu erforschen, zu erfinden und aktiv zu gestalten. Das „Setting“ dieser Arbeit besteht aus den so genannten „Junkyars“: Alltagsgegenstände, Plastikmüll, unterschiedlichste Werkstoffe, ausgediente Möbeln usw. sind dort angehäuft.

Im Dialog mit den Werken von Olaf Holzapfel und Nahum Tevet sollen die Potentiale dieses Ansatzes vorgestellt, diskutiert und auf aktuelle Konzepte kunst- und frühkindlicher Pädagogik bezogen werden. Geplant ist eine Führung durch die Ausstellung mit anschließender Podiumsdiskussion, an der neben Andreas Brenne und Helene Skladny auch Lehrende und Studierende der Elementarpädagogik der Ev. Fachhochschule Bochum beteiligt sind.
Der Abend richtet sich an alle jene, die Interesse an Fragen der frühkindlichen Förderung, ästhetischer Forschung, dem Verhältnis von Kunst und Pädagogik und Kreativität und Entwicklung haben.

Leitung: Prof. Dr. Andreas Brenne (Universität Osnabrück) und Prof. Dr. Helene Skladny (Ev. Fachhochschule RWL Bochum)

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Presse

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Eintritt frei bis 31. Mai 2022
Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist der Eintritt in die Eigene Sammlung und die Wechselausstellungen des Kunstmuseum Bochum derzeit frei.

Eintrittspreise ab 1. Juni 2022

Eintritt eigene Sammlung: frei

Einzelkarte Wechselausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kombiticket mehrere parallele Wechselausstellungen: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Jahreskarte (12 Monate ab Kaufdatum): 30 Euro, ermäßigt 15 Euro

Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

 

Ermäßigungen / freier Eintritt:

Freier Eintritt an jedem 1. Mittwoch im Monat

Feier Eintritt für: Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr / RuhrKultur.Card / ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / ArtCard Deutsche Bank

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

 

Führungen

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden