Inhalt

Die Intimität des Sehens – Lichtbilder von Ulrich Erben
9 Jun 2018———14 Okt 2018

Mit dem Blick eines Malers, der Farbe und Licht in seinen Bildern zu Raum werden lässt, fotografiert Ulrich Erben seit vielen Jahren. Vergleichbar dem klassischen Einsatz von Zeichnung oder Aquarell, nutzt er das Medium Fotografie für Studienzwecke und Vorarbeiten und seit einiger Zeit auch für autonome Werke. Vor dem Hintergrund der digitalen Möglichkeiten macht heute förmlich jeder Fotos. In der Kunst werden die Grenzen hinsichtlich der Motive und vor allem der Formate stetig erweitert, großformatige digitale Bildkompositionen beherrschen Ausstellungen, aber auch die öffentliche Medienlandschaft.

In dieser, von ihm selbst als spannend empfundenen, Situation lenkt der 1940 in Düsseldorf geborene Maler, Ulrich Erben, erstmals den Blick auf kleine Fotoarbeiten – von ihm als Lichtbilder bezeichnete Kompositionen – die ganz den Prinzipien seiner Malerei folgen. Zwar von realen Phänomen wie Landschaften, Wolken oder Stillleben inspiriert, geht es dabei nicht ums Abbilden, sondern um abstrakte Raumerfahrungen. Man schaut durch kleine Fenster auf etwas Sichtbares, was durch die Begegnung von Malerei und Fotografie entstehen konnte. Diese Lichtbilder erfordern vom Betrachter ein konzentriertes Sehen und geben ihm so die Intimität und Sinnlichkeit des Sehens zurück. Unspektakulär und still ermöglichen sie ein verweilendes Schauen.

 

Foto: © Ulrich Erben

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Presse

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Eintritt frei bis 31. Mai 2022
Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist der Eintritt in die Eigene Sammlung und die Wechselausstellungen des Kunstmuseum Bochum derzeit frei.

Eintrittspreise ab 1. Juni 2022

Eintritt eigene Sammlung: frei

Einzelkarte Wechselausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kombiticket mehrere parallele Wechselausstellungen: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Jahreskarte (12 Monate ab Kaufdatum): 30 Euro, ermäßigt 15 Euro

Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

 

Ermäßigungen / freier Eintritt:

Freier Eintritt an jedem 1. Mittwoch im Monat

Feier Eintritt für: Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr / RuhrKultur.Card / ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / ArtCard Deutsche Bank

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

 

Führungen

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden