Inhalt

Gespräch mit der Künstlerin Parastou Forouhar
14 Feb 2019———14 Feb 2019

Begleitveranstaltung zur Ausstellung BILD MACHT RELIGION

Die seit den 1990er Jahren in Deutschland lebende iranisch-deutsche Künstlerin Parastou Forouhar hat den Eingang in die aktuelle Ausstellung BILD MACHT RELIGION im Kunstmuseum Bochum mit einem vielbeachteten Schriftraum gestaltet. Das Konzept des „Written Room“ hat sie seit 1995 als ortsspezifische Installation entwickelt, sie überzieht dabei Boden, Wände, zum Teil auch die Decke eines Raums mit kalligraphischen Zeichen, die Sprachkundigen auf den ersten Blick als lesbarer Text erscheinen, dem westlichen Betrachter als geschriebenes Ornament. Für Parastou Forouhar stellen ihre „Schrifträume“ eine ambivalente Erfahrung dar: Einerseits eine Befreiung aus der Umarmung der muttersprachlichen Kultur, andererseits eine Verweigerung dieser Kultur gegenüber, in der sie viel Leid und Gewalt erfahren hat. Im Gespräch mit dem Kurator Sepp Hiekisch-Picard berichtet Parastou Forouhar von ihrer künstlerischen Entwicklung, die sie in Teheran begonnen hat und in Deutschland in einem weltoffenen und europäischen Zusammenhang weiterentwickeln konnte. Erinnerung, Hoffnung und Trauer, die Nähe des Schönen und des Grauens, kennzeichnen ihre Kunst, in der auch ihr politisches Engagement für Menschenrechte im Iran und ihre persönliche Erfahrung furchtbaren Unrechts präsent sind.

Eintritt frei!

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Presse

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Eintritt frei bis 31. Mai 2022
Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist der Eintritt in die Eigene Sammlung und die Wechselausstellungen des Kunstmuseum Bochum derzeit frei.

Eintrittspreise ab 1. Juni 2022

Eintritt eigene Sammlung: frei

Einzelkarte Wechselausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kombiticket mehrere parallele Wechselausstellungen: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Jahreskarte (12 Monate ab Kaufdatum): 30 Euro, ermäßigt 15 Euro

Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

 

Ermäßigungen / freier Eintritt:

Freier Eintritt an jedem 1. Mittwoch im Monat

Feier Eintritt für: Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr / RuhrKultur.Card / ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / ArtCard Deutsche Bank

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

 

Führungen

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden