Inhalt

RADIANT HOUSE —
COLLECTIVE CURTAIN
Zweitägiger Workshop mit den Künstlerinnen Mascha Fehse & Valentina Karga und Verena Michels
17 Mrz 2024——— 11:00 bis 16:00 Uhr

Radiant House von Mascha Fehse und Valentina Karga (c) Daniel Sadrowski

Nach Angaben der Internationalen Energieagentur ist die Menschheit mit einer „wahrhaftig globalen Energiekrise“ konfrontiert. Die Preise für Erdgas, Erdöl und Strom haben Rekordhöhen erreicht. Gleichzeitig werden die fossilen Brennstoffe immer knapper und ihre Gewinnung hat immer schädlichere Folgen für die Umwelt. Doch der Winter ist bereits eingebrochen und wir werden uns immer mal wieder aufwärmen müssen. Gibt es Alternativen zur Wärmegewinnung innerhalb vorhandener Infrastrukturen wie der eigenen Wohnung, ohne dabei an Wärme und Komfort zu verlieren?

Mit Radiant House haben die Künstlerinnen Mascha Fehse & Valentina Karga im Museumsfoyer einen analogen Wärmespeicher geschaffen, an dem sich Team wie Publikum zum Aufwärmen zusammenfinden. Gemeinsam mit der Mode- und Produktdesignerin Verena Michels, den beiden Künstlerinnen und den Teilnehmenden stellen wir in dem zweitägigen Workshop kollektiv einen Vorhang aus recycelten Strickwaren in Kombination mit roher Schafswolle her. Sie wird bis zum Ende der Ausstellung im Kunstmuseum als eine weitere der verschiedenen Stationen des Radiant House installiert.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber wer gerne näht, ist mehr als willkommen. An beiden Workshop-Tagen gibt es Gelegenheit zu einer Mittagspause. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung, bei ausreichend Kapazität, ist auch die spontane Teilnahme möglich.
Anmeldungen an: kunstmuseum@bochum.de

TERMINE:

Sa, 16.03.2024, 11-15 Uhr &
So, 17.03.2024, 11-16 Uhr

Der Workshop findet im Rahmen der Ausstellung Our house is a very very very fine house statt.
>> Mehr über die Ausstellung erfahren