Inhalt

Tatort Jazz – „Um Pedaço do Brasil“
16 Mai 2018———16 Mai 2018

Joao l. Nogueira Pinto

Mit „Um Pedaço do Brasil“ – entführt uns der brasilianische Gastsolist João Luís Nogueira Pinto, zusammen mit der Tatort Jazz Hausband, mit seiner Musik,
in verzauberte- und bizarre brasilianische Welten.

Mit: João Luís Nogueira Pinto, acoustic Guitar
Matthias Dymke, p, Alex Morsey, b, Uwe Kellerhoff, dr

Steckbrief:
João Luís wurde 1981 in Brasilien geboren und begann im Alter von acht Jahren Gitarre zu spielen. Seine professionelle Karriere begann im Oktober 1997, als er nach Belo Horizonte ging, um an der staatlichen Universität von Minas Gerais zu studieren. Von 2008 bis 2013 studierte João Luis dann an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Er ist ein gefragter Gitarrist, steht mit unterschiedlichen Formationen regelmäßig auf der Bühne und kann auf einige Erfolge zurück blicken. So wurde er beispielsweise 2002 beim bundeswettbewerb BDMG Cultural als bester Instrumentalist ausgezeichnet. João Luís spielte bereits mit namhaften MusikerInnen wie Uli Beckerhoff, Matthias Schriefl, Zelia Fonseca. Seit 2014 ist er mit der weltbekannten Geigerin Viktoria Mullova in verschiedenen Ländern auf Tournee.

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30
E-Mail: kunstmuseum@bochum.de
Facebook | Instagram

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag sowie feiertags:
10.00 — 17.00 Uhr
Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr
An Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember und Silvester bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen.

 

Eintrittspreise

Dauerausstellung: Eintritt frei
Wechselausstellung: 6 Euro | ermäßigt 3 Euro
Kombiticket: 8 Euro | ermäßigt 4 Euro
Jahreskarte: 30 Euro | ermäßigt 15 Euro
Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sowie Mitglieder von ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / und Inhaber:innen der RuhrKultur.Card & ArtCard Deutsche Bank haben freien Eintritt.

Ermäßigungen gelten für Schüler:innen und Studierende bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber:innen eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber:innen der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

Eintritt frei im gesamten Museum an jedem ersten Mittwoch des Monats