Inhalt

Auf Augenhöhe / Eye to Eye
30 Sep 2017———3 Dez 2017

Ein Ausstellungsprojekt des Westdeutschen Künstlerbundes e.V. in Kooperation mit dem litauischen Künstlerverband und dem Kunstmuseum Bochum.
Titanikas Galerie der Kunstakademie Vilnius: 8. August bis 3. September 2017
Kunstmuseum Bochum: 30. September bis 3. Dezember 2017
Kuratiert von: Vera Drebusch / Claudia Rinke / Sepp Hiekisch-Picard

—————————— Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich, dem Status als Künstlerin oder Künstler, die Reflexion der eigenen Herkunft oder der eigenen Biografie stehen im Zentrum der geplanten Ausstellung. Die Künstlerinnen und Künstler setzen sich dabei in unterschiedlichsten Gattungen mit dieser Thematik auseinander. Mal steht ein direkter Bezug zu eigenen Person, mal mehr allgemeine Fragen der Identität im Mittelpunkt der Arbeiten. Dabei dreht sich die Frage immer um eine Selbstreflexion des eigenen Status, der Stand im Leben, der geprägt ist durch Herkunft, Geschlecht, Beruf, soziales Umfeld, etc..
Die Ausstellung zeigt unterschiedliche Herangehensweisen und gestalterische Reflexionen zu den verschiedensten Momenten des Themas „Identität“. Wer bin ich? Welchen Standpunkt nehme ich in der Welt ein? Wie bin ich zu dem geworden, der/die ich bin? Wie ist mein Verhältnis zu anderen Menschen? Was ist Individualität oder wie zeigt sich diese im Alltag? Dabei treffen sich junge künstlerische Positionen von Mitgliedern des WKB und eingeladenen Gästen.

Teilnehmende Künstler/innen:
01 – Claus van Bebber (*1949, Kalkar, WKB-Mitglied)
02 – Vera Drebusch (*1986, Köln / WKB-Mitglied)
03 – Florian Egermann (*1979, Köln / Gast)
04 – Zarha Hassanabadi-Horn (*1964, Wuppertal / WKB-Mitglied)
05 – Thomas Klegin (*1961, Schwerte / WKB-Mitglied)
06 – Gertrud Neuhaus (*1966, Münster / WKB-Mitglied)
07 – Gaby Peters (*1980, Dortmund / WKB-Mitglied)
08 – Evamaria Schaller (*1980, Köln / Gast)
09 – Ulrike Schulze (*1985, Köln / Gast)
10 – Johanna Schwarz (*1968, Essen / WKB-Mitglied)
11 – Gunhild Söhn (*1952, Essen / WKB-Mitglied)
12 – Johanna Steindorf (*1982, Köln / Gast)
13 – Nisrek Varhonja (*1979, Köln / Gast)
14 – Denise Winter (*1983, Köln / WKB-Mitglied)

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Presse

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Eintritt frei bis 31. Mai 2022
Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist der Eintritt in die Eigene Sammlung und die Wechselausstellungen des Kunstmuseum Bochum derzeit frei.

Eintrittspreise ab 1. Juni 2022

Eintritt eigene Sammlung: frei

Einzelkarte Wechselausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kombiticket mehrere parallele Wechselausstellungen: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Jahreskarte (12 Monate ab Kaufdatum): 30 Euro, ermäßigt 15 Euro

Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

 

Ermäßigungen / freier Eintritt:

Freier Eintritt an jedem 1. Mittwoch im Monat

Feier Eintritt für: Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr / RuhrKultur.Card / ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / ArtCard Deutsche Bank

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

 

Führungen

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden