Inhalt

EINORDNEN, AUSORDNEN: INVENTUR-GESPRÄCHE
Das Museum von seiner Geschichte aus bewohnen
22 Feb 2023——— 18:00 bis 19:00 Uhr

Als eingeladene Gäste arbeiten die Künstler*innen Shivā Āmiri, Isaiah Lopaz und Alexis Rodríguez Suárez im Rahmen der INVENTUR an der Idee, ein Labor für junge, queere People of Color zu schaffen. Einen Raum für kreative Erkundungen zu eröffnen, bedeutet gemeinsam über die Geschichten nachzudenken, die wir erschaffen können, wenn wir einen Raum wie das Kunstmuseum betreten. Wir wollen gemeinsam darüber nachdenken, wie wir das Museum bewohnen können, und zwar ausgehend von seiner Geschichte und von unseren Geschichten, um mögliche Zukünfte zu entwerfen.

Über die Veranstaltungsreihe

Die INVENTUR ist mehr als Ordnen und Erfassen. Während wir die Kunstwerke aus den Depots holen, verschieben, identifizieren und fotografieren, begegnen uns neben der Materialität der Werke auch ganz grundsätzliche Fragen der Museumsarbeit und des Sammelns. Wie stellen wir gemeinsam Ordnung/en her? Welche Anekdoten und Erzählungen begegnen uns beim Neusichten und wie können wir von Perspektiven außerhalb des Museums lernen?

Immer mittwochs um 18 Uhr trifft sich das Museumsteam zu kontinuierlichen, öffentlichen Gesprächen. Dazu laden wir je einen oder mehrere Gäste und interessiertes Publikum zum Mitdiskutieren ein.

>> Zur Übersicht aller Veranstaltungen der Reihe in 2023