Inhalt

eins, zwei, drei und vier: Das hier ist von mir!
1 Okt 2014———19 Okt 2014

…es ging gemeinsam auf Entdeckungstour durch die Räumlichkeiten des Museums; im Gepäck waren selbstgebastelte Fernrohre, Bleistift und Papier, oder auch bunte Wollschnüre…

—————————— Wenn das Kunstmuseum Bochum und die Vorschulkinder der Kita St. Johannes zusammentreffen um sich über Kunst auszutauschen, passiert eine ganze Menge. Es wird entdeckt, erlebt, erforscht, gemalt und gebaut! Die Kindertagesstätte wurde im Rahmen der Sparkassen Aktion „175 Projekte für Bochum“ prämiert und hat das Kunstmuseum Bochum als Bildungspartner gewählt. Angeregt von ihrem eigenen Lebensraum und den Ausstellungen, die sie mit der Künstlerin und Kunstvermittlerin Rebecca Wassermann im Kunstmuseum Bochum besuchten, schufen die rund 50 Vorschulkinder der Kita St. Johannes Arbeiten, die nun im “Proberaum Kunst“ des Museums präsentiert werden.
Der Bochumer Künstler Hans Kaiser inspirierte die Kinder zu gemalten Musikbildern, zu Gregor Schneiders KUNSTMUSEUM wurde ein Parcours aus Geheimgängen und -räumen gebaut und die Spielsachen aus der Kita mussten herhalten um von den Kindern in Tiere aller Art verwandelt zu werden. Während der Ausstellungsbesuche stand die sprachliche Förderungen und der Einsatz praktischer Methoden besonders im Fokus. Kinder sind bestrebt ihre Umwelt zu erforschen und dabei möglichst viele Sinne zu nutzen. Es ging gemeinsam auf Entdeckungstour durch die Räumlichkeiten des Museums; im Gepäck waren selbstgebastelte Fernrohre, Bleistift und Papier, oder auch bunte Wollschnüre, mit denen die Wirkung von hellen und dunklen Farben direkt vor den Exponaten erprobt werden konnte.

Dieses gemeinsame Projekt der Kita St. Johannes aus Wiemelhausen und dem Bochumer Kunstmuseum fand seinen Auftakt zu Beginn dieses Jahres. Insgesamt trafen sich acht Kleingruppen viermal im Museum und auch im Kindergarten, der sich für kurze Zeit in ein Atelier verwandelte.
Der Arbeitsbereich der Elementarpädagogik hat in den letzten Jahren im Kunstmuseum Bochum zunehmend an Umfang und Bedeutung gewonnen. Bisher fanden für die Altersgruppe der vier- bis sechsjährigen dialogische Führungen, Workshops und Ferienprogramme, Atelierkurse, museumspädagogische Ausstellungen, ein Lehrauftrag in Elementarpädagogik und das Pilotprojekt „Kunst und Kinder statt. Auf der Basis dieser umfassenden Erfahrungen der Kunstvermittlung in diesem Bereich soll das Angebot stetig erweitert werden.

Projektleitung, Rebecca Wassermann

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30
E-Mail: kunstmuseum@bochum.de
Facebook | Instagram

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag sowie feiertags:
10.00 — 17.00 Uhr
Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr
An Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember und Silvester bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen.

 

Eintrittspreise

Dauerausstellung: Eintritt frei
Wechselausstellung: 6 Euro | ermäßigt 3 Euro
Kombiticket: 8 Euro | ermäßigt 4 Euro
Jahreskarte: 30 Euro | ermäßigt 15 Euro
Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sowie Mitglieder von ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / und Inhaber:innen der RuhrKultur.Card & ArtCard Deutsche Bank haben freien Eintritt.

Ermäßigungen gelten für Schüler:innen und Studierende bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber:innen eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber:innen der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

Eintritt frei im gesamten Museum an jedem ersten Mittwoch des Monats