Inhalt

Erstes Internationales Kammermusikfest Ruhrtal
28 Mai 2016———28 Mai 2016

—————————— Programm:

 

Samuel Barber Dover Beach, für Bariton und Streichquartett
Georgy Kurtag aus Jatekok, für Klavier zu vier Händen
Johannes Brahms/ Walzer Einer Neuen Liebe (2015), für
Zachary Wadsworth Vokalquartett und Klavier zu vier Händen
(Deutsche Erstaufführung)
Wilhelm Kaiser- Werke für 12 Celli
Lindemann
Franz Schubert Streichquintett C-Dur, DV 956

Ausführende:

Damask Ensemble (Niederlande):
Nikki Treurniert, Sopran (Niederlande)
Marine Fribourg, Mezzo-Sopran (Frankreich)
Joao Moreira, Tenor (Portugal)
Drew Santini, Bariton (Kanada)

Bermuda 4 (Bochum)
Raphael Christ, Violine (Deutschland)
Katrin Spodziea, Violine (Deutschland)
Marko Genero, Viola (Deutschland/Kroatien)
Wolfgang Sellner, Cello (Deutschland)

Edward Janning, Klavier (Niederlande)

Carsten Schmidt, Klavier (USA/Deutschland)

„Die 12 jungen Ruhrcellisten“ (NRW),
1. Preisträger, Bundeswettbewerb Jugend Musiziert 2015
Alexandra Althoff, Hanna Bednarz, Matthias Fiedler, Clara Luise Fürniss, Paul Genero, Stina Hasche, Johannes Laas, Marlene Mohr, Kristin Patschinsky, Luise Plettner, Lorenz Seibel, Ina Wietheger

Eintrittspreis: 18€ / 10€ erm.

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30
E-Mail: kunstmuseum@bochum.de
Facebook | Instagram

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag sowie feiertags:
10.00 — 17.00 Uhr
Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr
An Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember und Silvester bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen.

 

Eintrittspreise

Dauerausstellung: Eintritt frei
Wechselausstellung: 6 Euro | ermäßigt 3 Euro
Kombiticket: 8 Euro | ermäßigt 4 Euro
Jahreskarte: 30 Euro | ermäßigt 15 Euro
Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sowie Mitglieder von ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / und Inhaber:innen der RuhrKultur.Card & ArtCard Deutsche Bank haben freien Eintritt.

Ermäßigungen gelten für Schüler:innen und Studierende bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber:innen eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber:innen der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

Eintritt frei im gesamten Museum an jedem ersten Mittwoch des Monats