Inhalt

Finissage Anselme Boix-Vives
7 Nov 2021———7 Nov 2021

LA ROUE QUI TOURNE
Das Spinnrad

Komposition für Streichquartett

von
Philippe Boix-Vives

zur Ausstellung
Anselme Boix-Vives. Malerei für den Frieden

Uraufführung im Kunstmuseum Bochum

LA ROUE QUI TOURNE / DAS SPINNRAD ist eine musikalische Reflexion über acht ausgewählte Kunstwerke aus der Ausstellung „Anselme Boix-Vives. Malerei für den Frieden“. Philippe Boix-Vives, Komponist und Musiker, Enkel des 1969 verstorbenen Malers, hat diese Komposition anlässlich der Bochumer Ausstellung 2021 geschaffen. Jedes Teil dieses Musikstücks ist wie das Echo eines Gemäldes. Die Malerei wird zur Partitur. Die klare Farbskala, die Figuren und Motive, die oft Formen von Menschen, Tieren und der Natur darstellen, die expliziten Titel, enthalten viele wertvolle Informationen für den Komponisten, um diese bedeutungsvolle Welt der Fantasien musikalisch zu ergänzen und neu zu erschaffen. Der Titel bezieht sich auf die grafische Umsetzung eines Textes von Anselme Boix-Vives, in dem er seine utopischen Gedanken über Frieden und Wohlstand in der heutigen Welt zum Ausdruck brachte.

Das Streichquartett aTerra hat sich im Jahr 2015 während des gemeinsamen Studiums an der Musikhochschule Münster gegründet. Seit 2016 sind die Musiker*innen zudem Stipendiaten der Yehudi-Menuhin-Stiftung „Live Music now“. Das Ensemble spielte bereits bei verschiedenen Festivals, wie dem „Mensch Musik Festival“ in Münster und dem Musik Festival „Classic vs. Pop“ in Papenburg und gewann 2019 den 1. Preis beim Hochschul-wettbewerb „Streicher Plus“ in Münster.

Orest Kudlovskyi, Geige / Jessica Seibel, Geige / Kety Machavariani, Bratsche / Rafael Gaspar, Cello

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Presse

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Eintritt frei bis 31. Mai 2022
Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist der Eintritt in die Eigene Sammlung und die Wechselausstellungen des Kunstmuseum Bochum derzeit frei.

Eintrittspreise ab 1. Juni 2022

Eintritt eigene Sammlung: frei

Einzelkarte Wechselausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kombiticket mehrere parallele Wechselausstellungen: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Jahreskarte (12 Monate ab Kaufdatum): 30 Euro, ermäßigt 15 Euro

Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

 

Ermäßigungen / freier Eintritt:

Freier Eintritt an jedem 1. Mittwoch im Monat

Feier Eintritt für: Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr / RuhrKultur.Card / ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / ArtCard Deutsche Bank

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

 

Führungen

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden