Inhalt

Finissage Baustelle Kunstmuseum SAMMELN, SAMMELN, SAMMELN
19 Feb 2017———19 Feb 2017

—————————— Die erfolgreichen Ausstellungen „Baustelle Kunstmuseum: Matthias Schamp. Sammeln, Sammeln. Der Künstler auf der Suche nach dem Bild hinter allen Bildern in der Sammlung des Kunstmuseums Bochum“ sowie die in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule präsentierte Ausstellung „Baustelle Kunstmuseum: Sammeln, Sammeln, Sammeln“ enden am 19. Februar.
Beide Ausstellungen erfreuten sich beim Publikum großer Beliebtheit und wurden deswegen in ihrer Laufzeit verlängert.
Anlässlich der Finissage zeigt um 12 Uhr der Aktionskünstler Matthias Schamp seine Literaturperformance „Zu den Dingen“. Die Aktion verstehe sich als semiotischer Exzess. Sie starte mit einem Fabulieren über die Dinge. Parallel dazu werde ein Arrangement erstellt. Die Dinge werden in eine Ordnung gebracht. Dann schreite der Performer zur eidetischen Tat. Mittels ihr solle die Idee der Dinge extrahiert werden. Das Akzidentelle werde zum Verschwinden gebracht. Das Essentielle verharre, so Schamp.
Anschließend führt Matthias Schamp alle Interessierten letztmalig um 15 Uhr durch seine Ausstellung „Sammeln, Sammeln“.
Die Finissage findet ihren besonderen Abschluss in einer Premiere: Die „Ruhrgebeatles Band“ (Hannes Fändrich, Glenn Fiedler, Engelbert Peternelly und Jochen Schneider) feiert ihren ersten öffentlichen Auftritt im Kunstmuseum Bochum ab 16:30 Uhr.
Der Eintritt zu allen Angeboten der Finissage ist frei.

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30
E-Mail: kunstmuseum@bochum.de
Facebook | Instagram

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag sowie feiertags:
10.00 — 17.00 Uhr
Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr
An Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember und Silvester bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen.

 

Eintrittspreise

Dauerausstellung: Eintritt frei
Wechselausstellung: 6 Euro | ermäßigt 3 Euro
Kombiticket: 8 Euro | ermäßigt 4 Euro
Jahreskarte: 30 Euro | ermäßigt 15 Euro
Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sowie Mitglieder von ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / und Inhaber:innen der RuhrKultur.Card & ArtCard Deutsche Bank haben freien Eintritt.

Ermäßigungen gelten für Schüler:innen und Studierende bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber:innen eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber:innen der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

Eintritt frei im gesamten Museum an jedem ersten Mittwoch des Monats