Inhalt

Finissage – Warum ist nicht alles schon verschwunden
3 Apr 2022———3 Apr 2022

Am Sonntag, den 03. April, endet die Ausstellung „Warum ist nicht alles schon verschwunden?“. Anlässlich des letztens Ausstellungstages findet von 15 bis 17 Uhr eine Abschlussveranstaltung mit Rundgang und anschließender Gesprächsrunde mit Noor Mertens statt. Seit Dezember 2021befindet sich unter anderem die monumentale Installation ‚Das Bernsteinzimmer‘ von Ingeborg Lüscher im 1. Obergeschoss. Dazu vereinen sich weitere Werke von Künstlerinnen Joelle Tuerlinckx, Alexandra Bircken, Silvia Bächli, Laure Prouvost, Cantal Akerman und Zofia Kulik. Gemeinsam schaffen sie ein assoziatives Netz aus Fragmentierung, Zeitdimensionen, Gewalt und Verwandlung.

Hinweis
Neben Warum ist nicht alles schon verschwunden ist bis zum 19. Juni die Ausstellung „Von den Vorfahren geleckt“ im Erdgeschoss des Kunstmuseums zu sehen. Die beiden französischen Künstlerinnen Aurélie Ferruel und Florentine Guédon greifen in ihren Arbeiten auf Traditionen und Bräuche zurück. Für das Kunstmuseum realisieren sie eine Gesamtinstallation aus einer Auswahl ihrer Arbeiten der letzten Jahre, wobei Lehm als verbindendes Material eine wichtige Rolle spielt.

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Presse

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Eintritt frei bis 31. Mai 2022
Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist der Eintritt in die Eigene Sammlung und die Wechselausstellungen des Kunstmuseum Bochum derzeit frei.

Eintrittspreise ab 1. Juni 2022

Eintritt eigene Sammlung: frei

Einzelkarte Wechselausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kombiticket mehrere parallele Wechselausstellungen: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Jahreskarte (12 Monate ab Kaufdatum): 30 Euro, ermäßigt 15 Euro

Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

 

Ermäßigungen / freier Eintritt:

Freier Eintritt an jedem 1. Mittwoch im Monat

Feier Eintritt für: Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr / RuhrKultur.Card / ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / ArtCard Deutsche Bank

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

 

Führungen

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden