Inhalt

Gala für LehrerInnen und KunstvermittlerInnen
17 Mai 2017———17 Mai 2017

—————————— RuhrKunstNachbarn ist ein neues Kooperations- und Vermittlungsprojekt der RuhrKunstMuseen, das durch die Stiftung Mercator gefördert wird. Es bietet Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen und Schulformen die Möglichkeit, sich intensiv mit den Kunstmuseen und ihren Sammlungen sowie der Urbanität des Ruhrgebiets auseinanderzusetzen. Mit dem im August startenden Projekt sollen vor allem die Kinder und Jugendlichen angesprochen werden, die bisher keinen oder nur geringen Zugang zu kultureller Bildung erhalten.

Am 17. Mai 2017 um 18 Uhr findet im Kunstmuseum Bochum eine Veranstaltung für Lehrkräfte aller Schulformen, Kunstvermittler und Kulturinteressenten statt, die über Ziele, Inhalte, Themen und Abläufe des Projektes und der einzelnen Schüler-Workshops informiert.

Neben den Vertretern der RuhrKunstMuseen spricht im Rahmen dieser Veranstaltung der Kultur- und

Weiterbildungsdezernent der Bezirksregierung Düsseldorf Ralph Zinnikus zum Thema „Wie kann ich Kultur-einrichtungen für mich und meine SchülerInnen sinnvoll nutzen?“.

Zudem präsentiert Jason Bartsch – NRW-Poetry-Slam-Meister 2015 und Förderpreisträger des NRW-Literaturpreises – Texte, die sich sprachkünstlerisch mit den vorherrschenden Bildungsgedanken befassen und die Urbanität des Ruhrgebiets als Chance begreifen.

 

Nach dem informellen Teil besteht die Möglichkeit zum Kennenlernen, Austauschen und Netzwerken in angenehmer Atmosphäre. Die in Bochum ansässige Bürgerinitiative HUkultur versorgt alle Gäste mit Fingerfood und mit direkt im Foodtruck zubereiteten Spezialitäten.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Nähere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie im Projektbüro RuhrKunstNachbarn.

Um Anmeldung per E-Mail unter Angabe der zugehörigen Schule/Institution bis zum 15.05.2017 wird

gebeten.

 

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie beim Projektbüro der RuhrKunstNachbarn:

Projektbüro RuhrKunstNachbarn im Museum Folkwang, Museumsplatz 1, 45128 Essen

T 0201.88 45 174 oder 0201.88 45 327 (Tel. Servicezeiten montags und donnerstags)

E ruhrkunstnachbarn@ruhrkunstmuseen.com

 

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Presse

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Eintritt frei bis 31. Mai 2022
Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist der Eintritt in die Eigene Sammlung und die Wechselausstellungen des Kunstmuseum Bochum derzeit frei.

Eintrittspreise ab 1. Juni 2022

Eintritt eigene Sammlung: frei

Einzelkarte Wechselausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kombiticket mehrere parallele Wechselausstellungen: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Jahreskarte (12 Monate ab Kaufdatum): 30 Euro, ermäßigt 15 Euro

Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

 

Ermäßigungen / freier Eintritt:

Freier Eintritt an jedem 1. Mittwoch im Monat

Feier Eintritt für: Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr / RuhrKultur.Card / ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / ArtCard Deutsche Bank

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

 

Führungen

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden