Inhalt

Gastveranstaltung
Jahresempfang
Deutsch-Polnische Gesellschaft Bochum NRW e.v.
28 Jan 2023——— 19:00 bis 21:30 Uhr

58 Deutsch-Polnische Gesellschaften in beiden Ländern stehen seit Jahrzehnten für echte Versöhnungsarbeit und sinnstiftende, vielfältige Bildungs- wie Kulturaktivitäten.
In Bochum wurde die DPG 2020 gegründet. Das Interesse der BürgerInnen an Polen und der gemeinsamen Geschichte wächst enorm und damit auch die einmalige Chance, mit der Stadt Bochum einige wesentliche Ziele zusammen besser zu verwirklichen, städtepartnerschaftliche Verbindungen und Jungendprojekte mit eingeschlossen.

Um intensiver die Chancen sowie den Handlungsbedarf auszuloten, findet in und mit dem Kunstmuseum Bochum jährlich ein COME TOGETHER statt zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.
Die Teilnahme ist frei!

Programm
18.30 Uhr Einlass
19.00 Uhr Beginn
Begrüßung durch Emanuela Danielewicz
Zusammenfassung & Vorstellung
Projekte in 2021/2022 & Vorschau 2023
Vorstellung und Kurzinterviews einiger angereisten Gästen
kurze Pause
20:00 Uhr Konzert (30 min)
Gedichte gegen die Angst der deutsch-jüdischen Exil-Autorin Hilde Domin auf Deutsch vorgetragen und neu komponiert durch die Jazzsängerin Kaisa Bortnik
Anschließend Zeit für Gespräche und Ideenaustausch, Ende gegen 21:30

Über die Autorin HILDE DOMIN
geb. Hildegard Dina Löwenstein und (ähnlich T. Różewicz / Polen), bedeutende Vertreterin des ungereimten Gedichts, zeitgleich mit Stefan Zweig am 12. März 1939 Flucht aus Italien über England später in die
Dominikanische Republik; ab 1946 erste Gedichte und Texte,1954 Rückkehr nach Deutschland, Heidelberg, 1987-88 Frankfurter Poetik-Vorlesungen
Erste Veröffentlichung: betitelt: Nur eine Rose als Stütze; weitere: das Zweite Paradies und Wozu Lyrik heute
Am 22. Feb 2006 ist Hilde Domin mit 96 Jahren in Heidelberg verstorben.
Der „Literatur im Exil“ Preis wurde nach ihrem Tod in „Hilde-Domin-Preis für Literatur im Exil“
umbenannt. Seit 1930 war sie Mitglied der SPD, später Mitgründerin bei den Grünen.
Heute als Autorin wiederentdeckt.
Gedicht APELL mit Kasia Bortnik

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Der Eintritt ist frei bzw. Spendenbasis für den Verein.

www.dpg-bochum.nrw