Inhalt

Lichtspuren – Fotografie aus der Sammlung des Museum Bochum
26 Jan 2008———13 Apr 2008

—————————— Die Ausstellung präsentiert einen Einblick in die Fotosammlung des Museums, in der neben klassischen Tendenzen der Fotografie des zwanzigsten Jahrhunderts vor allem Positionen zeitgenössischer Künstler dokumentiert sind, die nicht primär mit dem Medium der Fotografie arbeiten.

Werke der tschechischen Avantgarde der 20er und 30er Jahre (Drtikol, Sudek, Fune, Lauschmann) zeichnen die Bochumer Sammlung aus, in der politisch engagierte Fotos aus dem spanischen Bürgerkrieg (Capa, Freund, Centelles) einen zweiten Schwerpunkt bilden. Die polnischen Künstlerinnen Marta Deskur und Zofia Kulik, die georgische Malerin und Videokünstlerin Keti Kapanadze und der Kölner Maler Hartmut Neumann zeigen in ihren Werken einen ironisch-subversiven Umgang mit der Fotografie, während der Bildhauer Johannes Brus, der Fotokünstler Vladimir Spacek und der holländische Chronist der Pop- und Musikkultur Anton Corbijn die vielfältigen Möglichkeiten der aktuellen Fotografie belegen. Außerdem erweitern Arbeiten, die mit der Fotografie arbeiten, das Spektrum der Ausstellung (Vostell, Polke, Villalba, Tadeusz, Kantor).

In der Ausstellung sind Werke folgender Künstler zu sehen:
Josef Sudek, Alexander Rodtschenko, Jaromir Funke, Adolf Schneeberger, Drahomír Ruzicka, Gisèle Freund, Robert Capa, David Seymour, Agusti Centelles, Hugo Táborský, Jan Lauschmann, Premysl Koblic, Vladimír Spacek, Zofia Kulik, Lutz Fritsch, Johannes Brus, Ger Dekkers, Rolf Julius, Anton Corbijn, Marta Deskur, Elisabeth Wörndl, Keti Kapanadze, Hartmut Neumann

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30

E-Mail: museum@bochum.de

Facebook

Instagram

Presse

Anfahrt

geoportal hoch

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag,
Samstag und Sonntag:
10.00 — 17.00 Uhr

Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr

An folgenden Feiertagen bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen: Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember, Silvester.

An den übrigen Feiertagen bleibt das Museum jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Eintritt frei bis 31. Mai 2022
Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ist der Eintritt in die Eigene Sammlung und die Wechselausstellungen des Kunstmuseum Bochum derzeit frei.

Eintrittspreise ab 1. Juni 2022

Eintritt eigene Sammlung: frei

Einzelkarte Wechselausstellung: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Kombiticket mehrere parallele Wechselausstellungen: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Jahreskarte (12 Monate ab Kaufdatum): 30 Euro, ermäßigt 15 Euro

Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

 

Ermäßigungen / freier Eintritt:

Freier Eintritt an jedem 1. Mittwoch im Monat

Feier Eintritt für: Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr / RuhrKultur.Card / ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / ArtCard Deutsche Bank

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

 

Führungen

Regelmäßige Führungen sonntags um 15.00 Uhr (ohne Aufpreis) – weitere Führungen auf Anfrage möglich!

Ein Audioguide ist für die eigene Sammlung abrufbar – Nutzung über Ihr eigenes Smartphone oder vergleichbares Endgerät.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit keine Kartenzahlung möglich ist.

Wir freuen uns über eine Nachricht.


    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

    Nachricht senden