Inhalt

Live-Speaker in der Ausstellung „The Cast Whale Project“
22 Aug 2020———22 Aug 2020

Ausstellungsansicht „The Cast Whale Project“ © Kunstmuseum Bochum

Ein Wal, gestrandet im Museum – der Abguss eines 14 Meter langen Buckelwals wirkt auf die Besucher des Bochumer Kunstmuseums surreal, wie ein raumgreifender Fremdkörper. In einer Videoprojektion wird gezeigt, wie der Abguss des Tieres am Strand von Lambert’s Bay in Südafrika genommen wurde. Aber viele Fragen stehen im Raum: Wie erklären sich die Einkerbungen und Muster in der Haut des Wales? Wie hat sich das Projekt von der Idee bis zur Realisation entwickelt? Warum wirkt dieser Abguss in seiner Stimmung so anders als Modelle in naturhistorischen Museen? Um über solche Fragen mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen, bietet das Kunstmuseum an den Wochenenden „Live Speaker“ in der Ausstellung an.

Keine traditionelle „Führung“, sondern ein Informations- und Gesprächsangebot durch eine Mitarbeiterin der Kunstvermittlung. Agnes Motz steht in der Zeit von 14.00 – 16.00 Uhr als „Wal-Helferin“ zur Verfügung. Das Angebot ist ebenso wie der Eintritt ins Kunstmuseum kostenlos.

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30
E-Mail: kunstmuseum@bochum.de
Facebook | Instagram

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag sowie feiertags:
10.00 — 17.00 Uhr
Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr
An Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember und Silvester bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen.

 

Eintrittspreise

Dauerausstellung: Eintritt frei
Wechselausstellung: 6 Euro | ermäßigt 3 Euro
Kombiticket: 8 Euro | ermäßigt 4 Euro
Jahreskarte: 30 Euro | ermäßigt 15 Euro
Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sowie Mitglieder von ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / und Inhaber:innen der RuhrKultur.Card & ArtCard Deutsche Bank haben freien Eintritt.

Ermäßigungen gelten für Schüler:innen und Studierende bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber:innen eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber:innen der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

Eintritt frei im gesamten Museum an jedem ersten Mittwoch des Monats