Inhalt

Tatort Jazz mit Jazzsängerin Barbara Barth
30 Sep 2015———30 Sep 2015

Presse
„Man sollte diese handwerklich exzellente Sängerin, die hörbar wirklich Lust hat, Geschichten zu erzählen, auf die Merkliste setzten.“ (Jazzpodium März 2015)

„Die Sängerin überzeugt als prägnante Jazzstimme ebenso wie als zarte Balladensängerin und zeigt zudem, dass sie auch mit wortlosem Gesang prima jonglieren kann.“ (nrwjazz.net am 24.01.14)

„Eine junge, enorm vielseitige Jazzsängerin, begleitet von fünf ebenso jungen und talentierten Instrumentaslisten.“ (Iserlohner Kreisanzeiger am 27.10.13)

„Fünf Musiker, jung, voller Energie, sich hingebend, mit starkem Ausdruck, Spielfreude pur.“ (Kurt Rade über das Barbara Barth Quintett für Virgin Jazzfaces am 29.01.14)

www.barbarabarth.de

Diesmal mit Barbara Barth

—————————— Die gebürtige Saarländerin studierte zunächst an die Universität Trier, wo sie erfolgreich ein Studium im Fach Psychologie absolviert. Währendessen sang sie u.a. bereits im Landesjugendjazzorchester Saar und anderen Formationen. Die Liebe zur Musik überwiegt und so folgte ein Studium an der Folkwang UdK in Essen, wo sie 2014 ihr Jazzgesangsstudium dort mit dem Bachelor of Music abschloss.

Ob beim Interpretieren von Texten oder beim Jonglieren mit wortlosen Gesang, die Sängerin benutzt ihre Stimme virtuos, klingt modern und nahezu instrumental. Sie singt gefühlvoll und emotional. Besonderes Talent beweist sie in ihren sehr gekonnten, mitreißenden Improvisationen.

Seit 2012 komponiert und arrangiert sie eigene Stücke. Ihr Quintett gründet sie 2011 und veröffentlicht mit ihm im Jahr 2015 ihr erstes Album „This is…“ auf dem renommierten Label JAZZNARTS Records. Mit dem Sextett „JassLab de Cologne“ folgt im Oktober 2015 eine zweite Veröffentlichung auf dem Kölner Label JazzHausMusik. Ihr Liebe zum traditionellen Swing lebt sie u.a. im „Ellington Trio“ aus, singt im Duo mit dem brasilianischen Gitarristen Joao Luis, sammelte Erfahrungen in einer Closed Harmony A Capella Gruppe und war Teilnehmerin der Peter Herbolzheimer European Jazz Academy.

Mit ihren Projekten wurde sie schon mehrfach von den Jazz-Redaktionen der öffentlich-rechtlichen Sendern (z.B. SR2, SR3, SR Fernsehen, WDR3, WDR Fernsehen) zu Produktionen eingeladen.

Barbara Barth ist mit unterschiedlichen Formationen regelmäßig in ganz Deutschland unterwegs und spielte bereits Konzerte auf renommierten Bühnen wie u.a. dem Domicil Dortmund, der Jazzschmiede Düsseldorf, dem BIX Jazzclub Stuttgart, dem Nationaltheater Mannheim, dem Schlot Berlin oder auf dem Festival „Jazz in den Ministergärten“ in Berlin.

Gefördert von der Sparkasse Bochum und dem Kulturbüro Bochum.

Der Eintritt ist wie immer frei, Konzert Infos / Platzreservierung an:
milli-haeuser@gmx.de oder unter 0234 – 9104230

 

Kontakt

Öffnungszeiten

Adresse

Kunstmuseum Bochum

Kortumstraße 147
44777 Bochum (Postanschrift)
44787 Bochum (Navigation)

Telefon: +49 (0)234 910 – 42 30
E-Mail: kunstmuseum@bochum.de
Facebook | Instagram

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag sowie feiertags:
10.00 — 17.00 Uhr
Mittwoch:
12.00 — 20.00 Uhr
An Neujahr, Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 25. Dezember und Silvester bleibt das Kunstmuseum Bochum geschlossen.

 

Eintrittspreise

Dauerausstellung: Eintritt frei
Wechselausstellung: 6 Euro | ermäßigt 3 Euro
Kombiticket: 8 Euro | ermäßigt 4 Euro
Jahreskarte: 30 Euro | ermäßigt 15 Euro
Gruppenticket ab 10 Personen: 40 Euro

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sowie Mitglieder von ICOM / Deutscher Museumsbund / RuhrKunstMuseen / Verband deutscher Kunsthistoriker / Verband der Restauratoren / und Inhaber:innen der RuhrKultur.Card & ArtCard Deutsche Bank haben freien Eintritt.

Ermäßigungen gelten für Schüler:innen und Studierende bis 29 Jahre, Auszubildende, Schwerbehinderte (mind. 80%) und Inhaber:innen eines Vergünstigungsausweises. Außerdem Inhaber:innen der artCard (art Magazin) sowie verschiedener Gutscheinbücher.

Eintritt frei im gesamten Museum an jedem ersten Mittwoch des Monats