Inhalt
Bronze von Otto Gutfreund, Kopf Viki, 1912-13

SICHTBAR – die Eigene Sammlung

——————————60 Jahre Eigene Sammlung Am 3. April 1960 wurde in der für Ausstellungen umgebauten historischen Doppelhaus-Villa Marckhoff-Rosenstein die städtische Kunstgalerie Bochum eröffnet – das heutige Kunstmuseum Bochum. Ausgestellt und gesammelt werden sollte zeitgenössische Kunst, ein neuer Ort für die bildende Kunst in einer in dieser Hinsicht bislang traditionsarmen Stadt entstand. „Das Ziel war weniger die…

Erfahren Sie mehr

INVENTUR – Ist im Keller noch Museum?

——————————Von den mehr als 8000 Kunstwerken bis hin zum Mobiliar und Displays, die sich im Laufe der Zeit zusammen mit all den schönen oder sperrigen Dingen in den Depots angehäuft haben, kennt die Sammlung des Kunstmuseums Bochum viele Gesichter. Rund 100 Jahre nach der Gründung der ‚Städtischen Gemäldegalerie‘, der Vorläuferin des Museums, ist es Zeit für eine umfassende Inventur unserer Sammlung.

Erfahren Sie mehr

SCHWANENMARKT 1 — EXPANDED

——————————SCHWANENMARKT 1 ist ein Labor für Kunst & soziale Recherche. Seit 2019 wird ein leerstehender Kiosk (+ Bedürfnisanstalt) im Bochumer Stadtzentrum in einen Ort für innovative, partizipative und experimentelle Kunst-, Forschungs- und Bildungsprojekte verwandelt – mit tatkräftiger Unterstützung von Studierenden der Evangelischen Hochschule. Mit SCHWANENMARKT 1 – EXPANDED errichtet das Projekt SCHWANENMARKT 1 eine temporäre…

Erfahren Sie mehr

LES GARDIENNES
Leonor Fini im Dialog mit Positionen der Gegenwartskunst

——————————Les Gardiennes, franz. die Wächterinnen, die Behüterinnen, die Bewahrerinnen Finissage und Abschlussperformance: 11. Februar 2023, 16 Uhr Frauen als Kriegerinnen, Sphinxen, Dominas oder Katzengöttinnen — die Werke von Leonor Fini kreisen häufig um weibliche Protago­nistinnen. Als Multitalent und unerschrockene Vordenkerin lehnte Fini (*1907, Buenos Aires; †1996, Paris) es ab, in Kategorien eingeordnet zu werden. Ihre…

Erfahren Sie mehr

Chaos-Begehung der INVENTUR

——————————Mehr als 8000 Objekte finden sich in den Beständen des Kunstmuseums Bochum. Erstmals ermöglicht das Museum nun einen außergewöhnlichen Blick hinter die Kulissen: Für die Ausstellung „INVENTUR — Ist im Keller noch Museum?“ verlasst ein Teil der Kunstwerke die Depots, um sich in den großzügigen Ausstellungsräumen im ersten Stock des Museums auszubreiten. Damit beginnt ein…

Erfahren Sie mehr

Öffentliche Führung
SCHWANENMARKT I – EXPANDED

——————————Anlässlich der Finissage der Ausstellung SCHWANENMARKT I – EXPANDED führt einer der Initiatoren des Projekts, Matthias Schamp, ein letztes mal durch die Ausstellung im Seitenflügel des Museums. Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.  Im Rahmen der Finissage findet ab 16:00 Uhr außerdem ein Konzert unter dem Titel „100 Jahre Höllenlärm in Bochum“ in Erinnerung…

Erfahren Sie mehr

Öffentliche Führung LES GARDIENNES

——————————In Les Gardiennes widmen sich die Gastkuratorinnen Lisa Klosterkötter und Alicia Reymond dem Schaffen der Künstlerin Leonor Fini, aus deren Werk sich auch einige Arbeiten im Besitz des Kunstmuseums Bochum befinden. Bei einer gemeinsamen Führung betrachten wir das Leben und Werk Finis in Beziehung zu Positionen aus der Gegenwartskunst von Rosanna Graf, Paulina Nolte, Frederik Vium und…

Erfahren Sie mehr

Öffentliche Führung
SCHWANENMARKT I – EXPANDED

——————————Anlässlich der Finissage der Ausstellung SCHWANENMARKT I – EXPANDED führt einer der Initiatoren des Projekts, Matthias Schamp, ein letztes mal durch die Ausstellung im Seitenflügel des Museums. Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.  Im Rahmen der Finissage findet ab 16:00 Uhr außerdem ein Konzert unter dem Titel „100 Jahre Höllenlärm in Bochum“ in Erinnerung…

Erfahren Sie mehr

100 Jahre
Höllenlärm in Bochum
Finissage SCHWANENMARKT I — EXPANDED

——————————Die Ausstellung SCHWANENMARKT I – EXPANDED endet am 29.01 mit einem „Höllenlärm-Konzert“ in Erinnerung an den Komponisten Erwin Schulhoff. Der Eintritt ist frei! Am 17. Dezember 1922 gab es in Bochum einen gewaltigen musikalischen Krach. Die Wellen der Empörung schlugen hoch. Bis in die New York Times, die schrieb: „The patience of the town Bochum…

Erfahren Sie mehr

Zeitraumsuche

Ihre Ausstellung/
veranstaltung